Berufsfachschule

Metalltechnik Werkzeugmechanik

Werke(l)n, was das Zeug hält

Sie interessieren sich für eine Ausbildung im Berufsfeld Metalltechnik
und haben noch keinen Ausbildungsplatz gefunden?

Schülerinnen und Schüler mit dem Wunsch einen Ausbildungsberuf in der
Metalltechnik anzutreten, können an den Berufsbildenden Schulen Soltau die Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik besuchen.
Die Berufsfachschule Metalltechnik vermittelt die theoretischen Grundlagen vieler unterschiedlicher Metallberufe.
Die Schwerpunkte liegen bei den Ausbildungsberufen:

  • Industriemechaniker (-in)
  • Kraftfahrzeugmechatroniker(in) -mechaniker (KFZ-Technik)

Neben der Verbesserung Ihrer Chancen auf einen Ausbildungsplatz in einem der Schwerpunkte, können Realschulabsolventen durch einen zusätzlichen Kurs den Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben, der zum Besuch des Beruflichen Gymnasiums berechtigt.
Nach dem Schuljahr beginnen Sie eine Berufsausbildung oder besuchen die Klasse II einer Zweijährigen Berufsfachschule, um den Realschulabschluss bzw. den Erweiterten Sekundarabschluss I zu erwerben. Voraussetzung dafür ist der erfolgreiche Besuch einer Einjährigen Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von 3,0.

Anmeldung jedes Jahr bis zum 20.02.

Einblick in die Berufsfachschule Metalltechnik

Aufnahmevoraussetzungen

Sie haben

  • die Hauptschule,
  • die Realschule besucht

und mind. den Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss erworben.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung in der Berufsfachschule Metalltechnik dauert ein Jahr und besteht aus Vollzeitunterricht und einem vierwöchigen Praktikum in einem Metallbtrieb.

Neben dem Unterricht im allgemeinbildenden Bereich erfolgt der Unterricht in theoretischen und praktischen berufsbezogenen Lernbereichen mit folgenden Lernfeldern, die den Ausbildungsinhalten des 1. Ausbildungsjahres der Werkzeugmechaniker entsprechen:
 

Lernfeld 1: Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
Lernfeld 2: Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
Lernfeld 2: Herstellen von einfachen Baugruppen
Lernfeld 4: Warten technischer Systeme

Stundentafel

Allgemeinbildender Bereich 9 Wochenstunden / Schuljahr
Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation
Politik
Religion
Sport
Berufsbezogender Bereich - Theorie 9 Wochenstunden / Schuljahr
Berufsbezogener Bereich - Praxis 18 Wochenstunden / Schuljahr

Abschlüsse

Die Aussichten, im Metallbereich einen Ausbildungsplatz zu finden, sind im Moment sehr gut.

Beschäftigungsmöglichkeiten im Anschluss an die Ausbildung gibt es ausreichend, da überall Fachkräfte fehlen.


Ansprechpartner

Herr Helten

Fachoberschule Technik

helten@bbssoltau.de

05191 971-0

Auch interessant!