< Vorheriger Artikel
06.01.2019 14:48 Alter: 76 days

„ Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben“ von Cecily Saunders


Unter diesem Leitzitat haben drei Lehreinnen aus der Abteilung Altenpflege eine Unterrichtseinheit zum Thema „ Sterben und Tod“ durchgeführt. Dabei wurde ein wesentlicher Fokus auf die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema gelegt, da die persönliche Haltung einer Pflegefachkraft das Verhalten gegenüber den zu pflegenden bzw. sterbenden Menschen bestimmt.

Allen Beteiligten wurde viel abverlangt; in jedem Fall haben die Auszubildenden der Altenpflege erkannt, welch große Bedeutung das Thema für ihren pflegerischen Alltag einnimmt.

Am Ende der zwei Wochen wurde seitens der Auszubildenden reflektiert, wie umfassend die Thematik durchdacht werden muss. Neben pflegerischen Fachthemen wie Palliativpflege wurden soziologische, psychologische, philosophische und theologische Themen behandelt, wie ethische Dilemmata am Beispiel der Nahrungsverweigerung.

Das Resümee der Auszubildenden ist, dass eine gute Grundlage erworben wurde, um spezifische Bedürfnisse von schwerstkranken Menschen sowie vom Sterbenden und ihren Angehörigen zu erkennen und pflegefachlich zu begleiten.

Das sind sie, die Azubis der BFA-O1/O2 der BBS Soltau