Einjährige BFS Hauswirtschaft und Pflege - Schwerpunkt Hauswirtschaft

Sie interessieren sich für: 

  • einen Beruf, der den Realschulabschluss voraussetzt und haben diesen bislang nicht erreicht,
  • einen Beruf im Bereich Hauswirtschaft, Sozialpflege, Sozialpädagogik oder dem Nahrungsmittelgewerbe sowie
  • ein abwechslungsreiches u. interessantes Berufsfeld, ohne Langeweile und 
  • die Arbeit mit anderen Menschen.   

Dann sind Sie in der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit dem Schwerpunkt Hauswirtschaft genau richtig!
Für alle Fragen zur schulischen Organisation stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Anmeldung ...

Voraussetzungen für diese Schulform

Sie haben den Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss.

Sie möchten sich im Berufsfeld Ernährung orientieren und die Aspekte der Haushaltsführung etwas näher kennenlernen.

Um in diesem Berufsfeld erfolgreich zu sein, sollten Sie Freude am Umgang mit Lebensmitteln haben.

Ausbildungsinhalte dieser Schulform

Die Schulform besteht im berufsbezogenen Bereich aus Theorie- und Praxisunterricht Hauswirtschaft, die dabei eng zusammenarbeiten.

Im Bereich Theorie Hauswirtschaft lernen Sie

  • Kommunikation und Betreuung verschiedener Personengruppen
  • Kenntnisse aus dem Bereich Wirtschaft zur Führung eines Haushaltes (privat und gewerblich)
  • Gesunde Ernährung und verschiedene Ernährungsformen
  • Grundkenntnisse der Pflege

Im Bereich Praxis Hauswirtschaft erwerben Sie Grundkompetenzen:

  • in der Zubereitung vollwertiger Haupt- und Zwischenmahlzeiten
  • in der Planung / Kalkulation verschiedener Mahlzeiten und Veranstaltungen

Projekte wie „Cafeteria“ und „Lebenshilfe“ setzen Lerninhalte praktisch um und fördern die Teamfähigkeit und das Verantwortungsbewusstsein.

Während des Schuljahres absolvieren Sie eine 4-wöchige fachpraktische Ausbildung in Einrichtungen der Hauswirtschaft, Versorgung und/oder Dienstleistungen.

Stundentafel dieser Schulform

Berufsübergreifender Lernbereich                                      9 Wochenstunden

mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Religion
  • Sport

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie                             9 Wochenstunden

mit den Lernfeldern:

  • Die Berufsausbildung mitgestalten
  • Grundlegende Versorgungsdienstleistungen ausführen
  • Ausgewählte Versorgungsdienstleistungen erbringen und vergleichen
  • Komplexe Versorgungsdienstleistungen gestalten und präsentieren

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis                                18 Wochenstunden

mit den Lernfeldern:

  • Die Berufsausbildung mitgestalten
  • Grundlegende Versorgungsdienstleistungen ausführen
  • Ausgewählte Versorgungsdienstleistungen erbringen und vergleichen
  • Komplexe Versorgungsdienstleistungen gestalten und präsentieren

Unterrichtsstunden der Klasse pro Woche: 36

 

Abschlüsse und Berufschancen

  • Bei erfolgreichem Besuch und einem Notendurchschnitt von 3,0 können Sie in die Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft aufgenommen werden und dort den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder sogar den Erweiterten Sekundarabschluss I – Realschulabschluss erwerben.
  • Dieses Jahr bietet Ihnen eine gute Orientierung im hauswirtschaftlichen Berufsfeld und der Organisation privater Haushalte.
  • Dieses Jahr kann als erstes Ausbildungsjahr für den Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in anerkannt werden.
  • Sie haben die Chance einen Ausbildungsplatz in Unternehmen der Nahrungsmittelbranche, in hauswirtschaftlichen Betrieben und Kliniken zu erlangen.

 Ihr Ansprechpartner

Herr Behrendt
Koordinator
Gastronomie


Tel.: 05191 971-250
Mail: behrendt(at)bbssoltau.de

Weitere Informationen: