Klasse 2 der Zweijährigen BFS Ernährung und Hauswirtschaft

Sie interessieren sich für den Erwerb des Realschulabschlusses, verfügen über den Hauptschulabschluss, haben bereits die Einjährige Berufsfachschule – Hauswirtschaft oder Gastronomie erfolgreich besucht und haben einen Notendurchschnitt von 3,0 und besser erreicht?

Dann bieten wir Ihnen den Besuch der Klasse 2 der Zweijährigen Berufsfachschule Ernährung und Hauswirtschaft an.

Für alle Fragen zur schulischen Organisation stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Anmeldung ...

Voraussetzungen für diese Schulform

In die Klasse II der Zweijährigen Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege kann aufgenommen werden, wer eine einjährige Berufsfachschule, unabhängig vom jeweiligen Schwerpunkt, mit einem Zensurendurchschnitt von 3,0 erfolgreich besucht hat.

Um in dieser Schulform erfolgreich zu sein, sollten Sie einerseits Freude an der Vertiefung Ihrer vorhandenen Kenntnisse haben und andererseits Begeisterungsfähigkeit für die Auseinandersetzung mit neuen Aspekten des fachtheoretischen und praxisorientierten Lernens im beruflichen Kontext mitbringen.
Eigenverantwortlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sind gute Voraussetzungen für diese Schulform.

Ausbildungsinhalte dieser Schulform

Im berufsübergreifenden (allgemeinbildenden) Bereich

  • vertiefen und erweitern Sie Ihre Kenntnisse in den allgemeinbildenden Fächern
  • Schwerpunkt bilden dabei die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik.

Im berufsbezogenen (fachtheoretischen) Bereich

  • erwerben Sie vielfältige, fundierte Kompetenzen im Hinblick auf naturwissenschaftliche, gesundheitliche, soziale und wirtschaftliche Aspekte des täglichen Lebens
  • erlernen Sie die zielgerichtete Planung und Durchführung von Projekten im beruflichen Kontext
  • führen Sie die von Ihnen geplanten Projekte praktisch mit ausgewählten Adressatengruppen   (Kindern aus dem Kindergarten oder der Grundschule, älteren Menschen,…) durch.  

Während des gesamten Schuljahres findet einmal wöchentlich ein Praktikum auf Betrieben unterschiedlicher beruflicher Ausrichtung statt.

Stundentafel dieser Schulform

Berufsübergreifender Bereich             16 Wochenstunden/Schuljahr
mit den Fächern 
Deutsch/Kommunikation                                                                                      Fremdsprache/Kommunikation
Politik                                                                                                                                              Sport                                                                                                                                                        Religion
Mathematik

Berufsbezogener Bereich                     10 Wochenstunden/Schuljahr
mit den Lernfeldern:

Personen verpflegen

  • wesentliche Inhaltsstoffe von Lebensmitteln
  • vollwertige Ernährung unterschiedlicher Personengruppen
  • Lebensmittelqualität  
  • ernährungsbedingte Krankheiten

Wirtschaftsdienst organisieren

  • Bedürfnisse
  • Wohnstile und Wohnformen
  • Dekoration
  • Inhaltsstoffe von Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmitteln

Tagesgestaltung unterstützen      

  • Entwicklungsphasen des Menschen
  • musische, kulturelle und handwerkliche Beschäftigungs- und Bildungsangebote
  • Feste und Veranstaltungsangebote
  • Touristische Angebote
  • Aktivierung von Menschen mit Unterstützungsbedarf

Projekte planen, durchführen und auswerten

  • Projektmanagement/Projektmethode
  • Durchführung und Auswertung geplanter Projekte

Abschlüsse und Berufschancen

Bei erfolgreichem Abschluss der Klasse II der Zweijährigen Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege erhalten Sie den

  • Sek. I – Realschulabschluss
  • bei Erfüllung bestimmter Zensurenvorgaben den erweiterten Sek. I – Realschulabschluss

Durch den erfolgreichen Abschluss der Klasse II der Zweijährigen Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege eröffnen sich Ihnen viele Perspektiven:

  • Insgesamt bessere Ausbildungschancen und vielfältigere Ausbildungsmöglichkeiten
  • Der Sek. I – Realschulabschluss berechtigt zum Besuch der Fachoberschule, Klasse 11
  • Der erweiterte Sek. I – Realschulabschluss berechtigt zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Das durchgeführte betriebliche Praktikum kann unter bestimmten Voraussetzungen anteilig auf die vorgeschriebene Praktikumszeit in der Fachoberschule, Klasse 11, angerechnet werden.

 Ihr Ansprechpartner

Herr Behrendt
Koordinator
Ernährung

Tel.: 05191 971-250
Mail: behrendt(at)bbssoltau.de

Weitere Informationen