Hotelfachmann/-frau

Berufsschule

zukunftssicher - attraktiv

Hotelfachleute sind in allen Abteilungen eines Hotelbetriebes tätig. Sie arbeiten am Empfang, in der Reservierung, im Verkauf, im Service, im Wirtschaftsdienst (Etage) oder in der Veranstaltungsabteilung (Bankett). Sie planen und organisieren die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Anmeldung jedes Jahr bis zum 20.02.

Einblick in die Berufswelt Hotel

Aufnahmevoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

Ausbildungsinhalte

Hotelfachleute können in allen Abteilungen eines Hotels mitarbeiten. Sie schenken Getränke aus, bedienen im Restaurant, richten Zimmer her oder bereiten Veranstaltungen vor. Auch in der Verwaltung werden sie eingesetzt. Dort kümmern sie sich z.B. um die Buchhaltung, die Lagerhaltung oder das Personalwesen.

Die Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau ist eine 3-jährige anerkannte Ausbildung im Gastgewerbe.

 

Hotelfachleute finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Hotels, Gasthöfen und Pensionen

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • in Restaurants und Cafés, in Cateringbetrieben oder in Kurkliniken

Abschlüsse und Berufsperspektiven

Hotelfachleute haben beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens: Etage, Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung. Sie haben die Chance, zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes aufzusteigen.


Ansprechpartner

Herr Behrendt

Abteilungsleiter Ernährung

behrendt@bbssoltau.de

05191 971-250

Auch interessant!