Ausbildungsberufe Metalltechnik

An den BBS Soltau werden die folgenden Ausbildungsberufe angeboten:

  • Kraftfahrzeugmechatroniker(in)/-mechaniker
  • Werkzeugmechaniker(in)
  • Zerspanungsmechaniker(in)
  • Anlagenmechaniker(in) für Sanitär, Heizung, ...
  • Feinwerkmechaniker(in)
  • Industriemechaniker(in)

Für alle Fragen zur schulischen Organisation der Ausbildung in diesen Berufen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Voraussetzungen für die Aufnahme

Sie haben einen Ausbildungsplatz bei einem Ausbildungsbetrieb in einem der aufgeführten Ausbildungsberufe erhalten:

  • Kraftfahrzeugmechatroniker(in)

    o   Schwerpunkt PKW Technik
    o   Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik
    o   Evtl. weitere Schwerpunkte

  • Land- und Baumaschinenmechatroniker(in), nur 1. Ausbildungsjahr
  • Industriemechaniker(in)
  • Werkzeugmechaniker(in)
  • Zerspanungsmechaniker(in
  • Feinwerkmechaniker(in)

Daraufhin meldet Sie der Betrieb in der Regel an der Schule an.

Für eine Beratung oder Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ausbildungsinhalte dieser Schulform

Die berufsbezogenen Ausbildungsinhalte werden in mehreren Lernfeldern unterrichtet. 
Hier am Beispiel des Ausbildungsberufes Werkzeugmechaniker(in):

                                        Lernfelder

                       Zeitrichtwerte

Nr.

 

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

4. Jahr

1

Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen

80

 

 

 

2

Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

80

 

 

 

3

Herstellen von einfachen Baugruppen

80

 

 

 

4

Warten technischer Systeme

80

 

 

 

5

Formgeben von Bauelementen durch spanende Fertigung

 

60

 

 

6

Herstellen technischer Teilsysteme des Werkzeugbaus

 

80

 

 

7

Fertigen mit numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen

 

80

 

 

8

Planen und Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme

 

60

 

 

9

Herstellen von formgebenden Werkzeugoberflächen

 

 

60

 

10

Fertigen von Bauelementen in der rechnergestützten Fertigung

 

 

60

 

11

Herstellen der technischen Systeme des Werkzeugbaus

 

 

100

 

12

Inbetriebnehmen und Instandhalten von technischen Systemen des Werkzeugbaus

 

 

60

 

13

Planen und Fertigen technischer Systeme des Werkzeugbaus

 

 

 

80

14

Ändern und Anpassen technischer Systeme des Werkzeugbaus

 

 

 

60

 

 

Summe (insgesamt 1020 Std.)

320

280

280

140

Stundentafel dieser Schulform

Der schulische Teil der Ausbildung erfolgt im ersten Ausbildungsjahr an zwei Schultagen pro Woche, in den folgenden Ausbildungsjahren an jeweils einem Schultag in der Woche. Die Schultage sind wie folgt:

1. Ausbildungsjahr (Unterstufe): Dienstag und Mittwoch

2. Ausbildungsjahr (Mittelstufe): Donnerstag

3. Ausbildungsjahr (Oberstufe): Freitag

4. Ausbildungsjahr (Abgangsstufe): Montag

Die Unterrichtsstunden pro Woche verteilen sich wie folgt:

Unterstufe

Berufsbezogener Bereich:                         9 Wochenstunden/Schuljahr
Allgemeinbildender Bereich:                     9 Wochenstunden/Schuljahr

Mittel- und Oberstufe

Berufsbezogener Bereich:                         6,5 Wochenstunden/Schuljahr
Allgemeinbildender Bereich:                     2,5 Wochenstunde/Schuljahr

Abgangsstufe

Berufsbezogener Bereich:                        3,5 Wochenstunden/Schuljahr
Allgemeinbildender Bereich:                    2,5 Wochenstunden/Schuljahr

Abschlüsse und Berufschancen

Mit erfolgreichem Bestehen der Facharbeiterprüfung erwerben Sie zusätzlich den  Sekundarabschluss I.

Sie haben die Möglichkeit zum direkten Besuch der Fachoberschule-Technik, der Ihnen anschließend ein Studium im Ingenieurwesen ermöglicht.

Die Berufsaussichten im Bereich Metall- und Fahrzeugtechnik sind hervorragend. Außerdem eröffnen diese Berufe eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten wie (Meister, Techniker usw.)

Ihr Ansprechpartner

Herr Born
Koordinator
Metalltechnik

Tel.: 05191 971-0
Mail: born@bbssoltau.de


EU-Aktivitäten